„Portfolio“ Reloaded

Mehr als nur ein Notizbuch

Nach einigen Wochen mit meinem neuen Portfolio, hat es sich als wirklich praktischer Begleiter erwiesen. Ich habe immer gedacht, ich bräuchte kein Notizbuch, das so klein ist. Aber wenn man es erst einmal hat, ertappt man sich dabei, wie man es doch ständig benutzt.

Das Format haben Bleu de Chauffe und Calepino so gewählt, dass es genau in die Gesäßtasche der durchschnittlichen Herrenhose passt. Aber: Wo bleibt dann das Portemonnaie? Und wenn drei Notizhefte in das Portfolio passen, braucht man dann eigentlich noch eine Brieftasche? Ich benötige keine drei Notizhefte. Warum also nicht zwei Hefte herausnehmen und stattdessen die Geldbörse mit in den geschmeidigen Ledereinband integrieren?

portfolio_einsatz_obenportfolio_einsatz_offen

Gesagt, getan. Und so entstand nach ersten Entwürfen und Dummies, das KAIZEN „Notizheftportemonnaie“. Ein kleineres Leder-Folio mit Taschen und Steckplätzen für Scheine, Kleingeld und bis zu acht Kredit-, Bonus-, oder Ausweiskarten. Zwei davon befinden sich beim Geldscheinfach für den Schnellzugriff, die Übrigen sind gestapelt in einem extra Fach angelegt.

portfolio_einsatz_geschlossenportfolio_einsatz_befuellt

Gefertigt ist das Ganze, passend zum Portfolio, aus einem vegetabil gegerbten Blankleder mit ca. 2 mm Stärke. Die Konstruktion ist so geplant, dass sie gänzlich ohne Knöpfe und Reißverschlüsse auskommt, um nicht unnötig aufzutragen. Genäht ist das Money-Folio mit Sattlergarn aus Baumwolle. Aus der Praxiserfahrung kann ich, natürliche Werkstoffe hin oder her, aber Jedem gewachstes Sattlergarn aus Nylon empfehlen. Es lässt sich einfach noch besser verarbeiten, reißt nicht so leicht und ist in der späteren täglichen Benutzung auch deutlich robuster. Meine gefertigte Variante setzt wesentlich Erfahrung mit den Materialien voraus.

Das Ganze wird wie ein Notizheft mit dem Falz hinter eines der Rund-Gummies gesteckt. Und schon kommt man wieder mit einer Tasche aus. Sozusagen die „Minimal-Herrenhandtasche“ mit salonfähigem Rugged-Style-Charme.

portfolio_mit_einsatz

Foto: Florian Rathcke

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.